Solarwärmeanlagen: Die Sonne liefert warmes Wasser und unterstützt die Raumbeheizung.

Solarwärme

Bei der solarthermischen Nutzung der Sonnenenergie wird die Strahlung der Sonne mittels sogenannter Kollektoren in Wärmeenergie umgewandelt. Solarwärme wird in Deutschland in der Regel zur Erwärmung von Wasser zum Duschen und Waschen oder zur Raumheizung eingesetzt. Zudem kommen solarthermische Anlagen häufig bei der Erwärmung von Schwimmbadwasser zum Einsatz.

Sonnenkollektoren absorbieren solare Strahlung, wandeln sie in Wärme um und geben die Wärme an ein Wärmeträgermedium ab. Dieses wird über ein Rohrsystem zu einem Speicher gepumpt, wird dort mit Hilfe eines Wärmetauschers an das Brauchwasser abgegeben und strömt abgekühlt zu den Kollektoren zurück. Solange nutzbare Wärme in den Kollektoren zur Verfügung steht, hält der Regler die Pumpe in Betrieb. Im Winter heizt ein Kessel die fehlende Wärme nach.

Eine Kollektorfläche von 4 bis 5 Quadratmetern reicht aus, um rund 60 Prozent des Warm-wassers in einem Einfamilienhaus bereitzustellen. Bei einer Fläche von 8 bis 15 Quadratmetern können Solarkollektoren sogar rund ein Viertel des gesamten Bedarfs an Wärme für Heizung und Warmwasser liefern.

 

 

Die leistungsstärkste Art sind Vakuum-Röhrenkollektoren. Diese absorbieren auch im Winter diffuse Strahlung und wandeln sie in Energie um. Egal wie tief die Außentemperaturn sind.

 

Ab 1. April deutlich höhere Zuschüsse für Solarheizungen

Wer Solarenergie zur Wärmeerzeugung nutzen möchte, kann künftig mit deutlich höheren staatlichen Zuschüssen rechnen. Die Fördersätze werden ab 1. April dieses Jahres um bis zu 100 Prozent angehoben. Neben höheren Zuschüssen gibt es künftig auch eine „Abwrackprämie“ für die Entsorgung alter Heizkessel. Der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar) empfiehlt Verbrauchern, alte Heizungen bereits im Frühjahr mit Hilfe von Solarkollektoren zu modernisieren. Hintergrund für diese Empfehlung: Die Förderkonditionen wurden zwar von der Bundesregierung deutlich verbessert, der Fördertopf bleibt für dieses Jahr aber unverändert auf rund 360 Millionen Euro limitiert. 

 

Thermische Solaranlagen sind überall einsetzbar. Ob im Altbau oder im Neubau - kombiniert mit anderen Energieerzeugern ist Solarthermie die ideale Lösung um Energie und Geld zu sparen.

Auch Unternehmen und die Wohnungswirtschaft profitieren weiterhin von attraktiven Marktanreizen. Für die solartechnische Unterstützung von Prozesswärme winken Zuschüsse von 50 Prozent. Mittelständische Unternehmen erhalten einen Bonus..

Unsere Solarthermie-Anlagen

Weiden & Riga GbR

Schubertstraße 92

D-53332 Bornheim

Kontakt

Tel:       +49 (0) 2227-8109409

Fax:     +49 (0) 2227-8109410
 

Sofortkontakt: +49 (0)157-58478373

Wir sind Mitglied im 

Eingetragenes Mitglied der:

  • Handwerkskammer zu Köln
  • SHK-Innung Rhein-Sieg
  • Fachverband SHK Nordrhein-Westfalen
  • DVGW (Deutsche Verein de Gas- u. Wasserfaches)

OCHSNER-Großwärmepumpen

von: 170 kW bis 1,5 MW

50°C - 130°C

 

   Klimagerätevon:

  • PANSONiC
  • Mitsubishi
  • DAIKIN

Mikrobiologische Trinkwasserentkeimung

www.eco-cleanwater.com

 

Unsere Bewertungen von Kunden:  hier

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ECO Marca Wärmepumpen und Legionellenschutz